arrow
Start-Start-Kampagne für die Start-Stopp-Technologie

Produktlaunch-Kampagne für die Armatur SOLENTA-S Senso von BLANCO

Eine Armatur ist nicht bloß eine Armatur. Zumindest, wenn sie von BLANCO kommt. Wie zum Beispiel SOLENTA-S Senso - eine Neuheit, die eine neue Kommunikation braucht.

USP ist die Sensortechnologie, mit der man den Wasserfluss kontaktlos steuern kann. Ein Novum bei Küchenarmaturen für den Haushaltsgebrauch. Was die Armatur deutlich von der Konkurrenz abhebt, ist die Platzierung des Sensors am Brausearm, das ausgefeilte Bedienkonzept und die fein ausgesteuerte Nahdetektion. Zur Markteinführung hat AVANCE eine Produktlaunch-Kampagne konzipiert und gestaltet, die die Armatur aufmerksamkeitsstark in Szene setzt. Für die weltgrößte Küchenfachmesse A30 Küchenmeile und den Händler vor Ort. Die Idee: Die große Innovation SOLENTA-S Senso wird als solche inszeniert. Und das in zwei Welten: einer designorientierten Produktwelt und einer authentischen Anwenderwelt. In zwei Produktfilmen, einer Hochglanzbroschüre und POS-Maßnahmen funktionieren beide Welten für sich selbst aber auch perfekt im Zusammenspiel. So perfekt, dass die Kampagne am amerikanischen und kanadischen Markt adaptiert wurde – wo SOLENTA-S Senso besonders auf IDS Toronto 2018 im Fokus der Messebesucher stand.

Kunde
BLANCO
Branche
Bau & Einrichtung
Disziplin
Kampagnen, Verkaufsförderung, Marketingstrategie, Bewegtbild / 3D / VR
Medium
Film, POS-Ausstattung, Broschüre

Das Projekt

Die Broschüre vereint Design- und Anwenderwelt

Vorteilsargumentation am POS – per Adhäsionsfolie, Anhänger und Flyer

Im Storyboard für den Film Lifestyle: die Armatur in Aktion

Szenen aus dem Alltag sorgen für eine authentische Stimmung

Die Message: SOLENTA-S Senso bringt Leichtigkeit in die Küche

Storyboard für den Film Blackroom: Produktfeatures aus einer Designperspektive

Ganz nah dran, um die hochwertige Verarbeitung zu zeigen

USP im Fokus: der Sensor am Brausearm

Das Keyvisual: links im Layout und rechts in der finalen Umsetzung

Weitere Referenzen